„Der Mensch ist das unglücklichste aller Tiere, weil er sich die Frage nach dem Sinn stellt.“  

Nietzsche

 

Tiere,… nichts als Tiere

und plötzlich malte ich
glückliche, lustige, stoische, erhabene, flauschige, besoffene, flitzende, faule
verspielt, stolz und nicht ganz anders…

„Wir Tiere erwarten nichts, kein Morgen wird uns ablenken,

kein Gestern ins Grübeln bringen…

wir sind nichts als der Wind in unseren Ohren,

als stoische Ruhe…

wir sind das, was wir tun…“

 

In diesem Sinn verstehe ich meine Arbeiten als Auszeit vom Alltag. 
Vielleicht mag der Betrachter für einen Augenblick innehalten…
Ein Moment der Ewigkeit…